filben's blog

Reviews, Features, Screenshots

The Witcher 2 – Kampfsystem (How to)

Hallo liebe Hexer-Freunde! Hier zeige ich euch ein paar Tricks bzw. allgemeine Gameplay hinweise um die Kämpfe auch auf “Schwer” zu bestehen. Zu dem Video:

Dazu in Textform: Abstand gewinnen, sich nicht umkreisen lassen, Zeichen benutzen (um eben Abstand zu gewinnen, um Gruppen zu zersprengen oder auch zusammenzutreiben um Flächenschaden (Bomben) einzusetzen), häufig parrieren (der Zeigefinger auf der E Taste muss schon jucken ^^), und lieber meiden bevor man angreift, da man unmittelbar während des Angriffs und nach dem Angriff schlechter ausweichen kann.

Ich hoffe das hilft euch. Wichtig ist noch: Man kann nicht mehr wie in TW 1 einfach dank Gruppenstil und Auto-Ausweichen/Parrieren in eine Gruppe reinlaufen, ansonsten kriegt man nichts geblockt, da die Schläge von allen Seite kommen und anfangs die Energie sehr niedrig ist.

2 Comments

Add a Comment
  1. Endlich mal jemand der das Kampfsystem auch wirklich ausschöpft. In den ganzen Community Foren sind alle nur am heulen. Meiner Meinung nach ist das eins der Unterhaltsamsten Kampfsysteme der letzten Jahre.
    Später geht es dann leider Richtung Routine über wenn man mal die richtigen Talente verteilt hat.

    MfG

    1. Das in den Communities ist mir auch gefallen… es scheinen sich kaum welche damit zu beschäftigen, lesen nicht einmal das Handbuch und wundern sich, warum Geralt z.B. nicht blockt. Oder rennen in eine Gruppe rein und klicken klicken klicken und wundern sich warum sie nicht vorwärts kommen oder ständig herumrollen müssen.

      Vielleicht liegt es daran, dass ich so ein Kampfsystem aus Fable schon sehr gut gewohnt bin und die meisten anderen Witcher Spieler nur das aus TW1 oder Dragon Age kennen. Find’s trotzdem blöd, dass man deshalb das System schlecht macht.

Kommentar verfassen

filben's blog © 2017 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Schließen